Cortal Consors setzt Imagekampagne fort

Freitag, 25. März 2011
-
-

Cortal Consors geht erneut in die Offensive. Die Direktbank setzt ab kommenden Montag ihre Imagekampagne mit zwei weiteren TV-Spots fort. Damit will der Finanzdienstleister seine Neupositionierung weiter vertiefen.  Anders als im Flight im vergangenen Frühjahr setzt das Unternehmen diesmal auf 15-Sekünder. Lag der Fokus bisher konsequent auf Einzelpersonen, werden die Protagonisten nun in einem Dialogkontext gezeigt. Die zentrale Botschaft hat sich dagegen nicht geändert: Mit der Tochter der französischen BNP Paribas kann ein Verbraucher seinen individuellen, frei gewählten Kurs in die finanzielle Unabhängigkeit einschlagen. "Im Dialog mit unseren Kunden wollen wir vor allem fair und transparent sein. Die kurzen Gesprächssequenzen in den Spots spiegeln dies treffend wider", erklärt Claudia Barghoorn.

Die Marketingleiterin von Cortal Consors Deutschland zeigt sich mit den bisher erzielten Ergebnissen der Kampagne zufrieden. Der Traffic auf der Homepage habe sich markant gesteigert - mit zum Teil über 50-prozentigen Zuwachsraten bei den Unique Visitors im Vergleich zu den Vorjahresmonaten. „Wir werden verstärkt als das wahrgenommen, was wir tatsächlich sind - ein Geldinstitut, das mit Transparenz und Fairness punktet. Wir sind auf Augenhöhe mit unseren Kunden", erklärt Barghoorn. 

Die Kreation des Auftritts verantwortet erneut Serviceplan Campaign in München. Produziert hat die schwarz-weiß Filme die Jo!Schmid Filmproduktion. Regie führte Martin Schmid. Kameramann war Jörg Schmidt-Reitwein. mir
Meist gelesen
stats