Consumer Insights aus erster Hand: Hess Natur sucht Produkttester

Mittwoch, 21. Oktober 2009
Hess Natur sucht Markenbotschafter
Hess Natur sucht Markenbotschafter
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hess Natur Butzbach Marken Bionade P&G Unilever Patrick Rudloff


Hess Natur ist auf der Suche nach umweltbewussten Markenbotschaftern: Das Öko-Modelabel mit Sitz in Butzbach ruft Konsumenten auf, sich als Gastgeber einer "Hess Natur-Hausparty" zu bewerben. Unter allen Einsendungen wählt der Hersteller 20 Produkttester aus, die die Natur-Bekleidung zu Hause mit Freunden und Bekannten ausprobieren und anschließend bewerten. Ihre Lieblingsstücke im Wert bis zu je 250 Euro dürfen die Teilnehmer behalten. Bevor es an die Planung der Party geht, bekommen alle Gastgeber noch eine Produktschulung. Getränkesponsor der "Hausparties" ist Bionade. Auswahlkriterium für die Produkttester ist neben einem nachhaltigen Lebensstil sowie Medien- und Internetaffinität auch die Nähe zum Thema Baby und Familie. Bewerbungsschluss ist der 15. November. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es auf der Herstellerhomepage. Die Bewertungen der Produkttester veröffentlicht das Natur-Modelabel im eigenen Blog sowie in den Produktbewertungen des Hess Natur Internetshops.

Exklusiv für Printabonnenten

Exklusiv für Printabonnenten
Mehr zum Thema "Produkttests" lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 43/2009, die am 22. Oktober erscheint.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Mit dem Produkttester-Aufruf liegt Hess Natur im Trend: Auch große Konsumgüterhersteller wie Henkel, Procter & Gamble und Unilever setzen derzeit verstärkt auf Produkttests. Die Probanden hierfür finden sie auf eingenen Verbraucherplattformen oder in externen Communities - so sucht Henkel beispielsweise derzeit über die Haushaltstipp-Plattform Frag-Mutti.de 111 Freiwillige, die Waschmittel, Spülmaschinengel oder WC-Lufterfrischer auf ihre Alltagstauglichkeit testen. Der Benefit für die Unternehmen: Wertvolle Mundpropaganda auf der einen, Consumer Insights aus erster Hand auf der anderen Seite.

Marktforscher halten die Verbraucherbefragungen im Web allerdings für wenig aussagekräftig: "Als alleiniges Instrument, um valide Customer Insights zu gewinnen, sind derartige Portale gerade bei Marken mit breit gefächerten und heterogenen Zielgruppenstukturen nur bedingt geeignet", sagt beispielsweise Patrick Rudloff, Geschäftsführer der Facit Marketing-Forschung in München. np
Meist gelesen
stats