Congstar geht beim FC St. Pauli vom Trikot

Freitag, 09. Januar 2009

Die Telekom-Tochter Congstar wird ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli nicht verlängern. Gegenüber der "Bild-Zeitung" erklärte St. Pauli-Geschäftsführer Michael Meeske, dass Congstar künftig "nicht mehr seinen Namen, sondern einzelne Produkte bewerben wolle" und daher den Vertrag mit den Hamburgern nicht verlängern werde. Congstar ist seit 2006 Hauptsponsor des Kiez-Clubs und zahlt dafür in der aktuellen Spielzeit rund eine Million Euro.  Meeske zufolge werden bereits Gespräche mit verschiedenen Interessenten geführt, die künftig die Brust der Spieler zieren könnten. Offenbar möchte der Club eine neue Kooperation jedoch nur zu deutlich verbesserten Bezügen abschließen. Eine Summe von 1,5 Millionen Euro steht dabei im Raum. mh
Meist gelesen
stats