Compaq will Internet-PC anbieten

Dienstag, 17. November 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Compaq Eckhardt Pfeiffer Europa


Mit einem speziellen Personal-Computer der Presario-Serie überraschte Compaq-Chef Eckhardt Pfeiffer jetzt die Kunden wie die Konkurrenz. Mit dem neuen Computer soll die Nutzung des Internets um bis zu 25 Mal schneller werden. Das Gerät des weltgrößten Computerherstellers unter der Bezeichnung Presario 5100c ist mit einem Breitband-Modem ausgestattet, das Datenübertragungsraten von 1,5 Millionen Bit pro Sekunde übertragen kann. Dabei nutzt der PC den neuen Telefonstandard DSL (Digital Subscriber Line), der von einer Reihe von US-amerikanischen Telefongesellschaften entwickelt und vorangetrieben wurde und mit denen Compaq anläßlich dieses Projektes Partnerschaften vereinbart hat. Da sich DSL in Europa noch in den Kinderschuhen befindet, wird der Compaq-Computer hier nicht erhältlich sein.
Meist gelesen
stats