Compaq beteiligt sich an Computer-Preisschlacht

Dienstag, 22. September 1998

Mit einer preisaggressiven Strategie will die Compaq Computer GmbH, Dornach bei München, erstmals auch im Privatkundengeschäft deutlich an Marktanteilen gewinnen. Der nach eigenen Angaben weltgrößte PC-Hersteller, will ab sofort im gesamten deutschen Einzelhandel spezielle Produkte seiner Presario-Serie zu einem Preis von knapp 1700 Mark anbieten. Das Angebot will der Computerproduzent nach Auskunft von Bernhard Schneider, Leiter Marketing-Kommunikation bei Compaq Deutschland, in erster Linie mit einer Anzeigenkampagne (betreuende Agentur: DDB Needham, Düsseldorf) in Titeln wie "Computer-Bild" und "Computer-Zeitung" kommunizieren.
Meist gelesen
stats