Coke light bringt Kampagne mit Heidi Klum nach Deutschland / TV-Spot von Wieden + Kennedy

Dienstag, 06. Dezember 2011
Das deutsche Topmodel läuft demnächst auch hierzulande für Coke light
Das deutsche Topmodel läuft demnächst auch hierzulande für Coke light

Während Coca-Cola für die Region Nordwesteuropa derzeit einen neuen Kreativbetreuer für seine Diet Coke sucht, startet hierzulande eine Kampagne für die kalorienreduzierte Limo. Im Mittelpunkt des neuen Auftritts von Coca-Cola light steht ein altbekanntes Werbegesicht: Heidi Klum. Das Topmodel ist seit zwei Jahren internationale Botschafterin einer von dem Getränkekonzern unterstützen Initiative für Herzgesundheit bei Frauen. Die Kampagne dazu lief bislang jedoch nicht in Deutschland - das ändert sich nun. Ab dem 19. Dezember soll der im Jahr 2009 produzierte Spot (siehe unten) auch im deutschen TV laufen. Das Commercial ist eine Kreativarbeit von Wieden + Kennedy (Produktion: Radical Media). Darin zeigt Klum, was abseits des schillernden Laufstegs wirklich zählt. Das deutsche Topmodel wird die Marke nicht nur im TV repräsentieren, auch online und am PoS sind Maßnahmen geplant.


Initiative und Kampagne sollen mit dem Vorurteil aufräumen, dass Herzinfarkte hauptsächlich ein Männerproblem seien. Tatsächlich sind Herz-Kreislauferkrankungen mittlerweile auch bei Frauen die Todesursache Nummer eins. Eine aktuellen Forsa-Umfrage nach wissen jedoch 69 Prozent der befragten deutschen Frauen nicht um das Risiko. Das soll sich mit der Kampagne „Hör auf dein Herz" ändern. Partner sind neben Coca-Cola die an der Berliner Charité tätige Ärztin Prof. Dr. Vera Regitz-Zagrosek und die Deutsche Gesellschaft für Geschlechtsspezifische Medizin.

Coca-Cola spendet bis zu 250.000 Euro für das Projekt. Die Nutzer selbst können den Spendentopf anwachsen lassen, in dem sie sich ab Kampagnenstart das zugehörige Info-Video auf Coke-light.de ansehen. Für jeden Besucher spendet der Getränkekonzern 1 Euro. Zudem hat Klum ein T-Shirt designt, dass ab Mitte Januar 2012 über den Onlineshop Asos erhältlich ist - pro Verkauf gehen circa 10 Euro an die Initiative.

Hendrik Steckhan, Geschäftsführer Coca-Cola Deutschland: „Als führendes Getränkeunternehmen ist es für uns selbstverständlich gesellschaftlichen Einsatz zu zeigen und uns für einen aktiven und gesunden Lebensstil zu engagieren. Wir möchten mit unserem Einsatz für die Initiative ,Hör auf dein Herz‘ in Deutschland an die Erfolge des Coke light Partnerschaftsprojekts ,The heart truth‘ aus den USA anknüpfen und aufmerksam machen für das wichtige Thema Frauenherzgesundheit." mh
Meist gelesen
stats