Coke bringt Soundtrack zur „Happiness Factory” raus

Mittwoch, 18. März 2009
-
-

Coca-Cola
gibt den US-Startschuss für den dritten Spot aus der Happiness-Factory-Reihe und bringt parallel den dazugehörigen Song auf den Markt. Die Single „Open Happiness" erscheint bei Atlantic Records, einem Unternehmen der Warner Music Group. Mitgewirkt haben Künstler wie Cee-Lo Green, Patrick Stump von „Fall Out Boy", Brendon Urie von „Panic at the Disco", Travis McCoy von den „Gym Class Heroes" sowie die Grammy-nominierte Sängerin Janelle Monae. Produziert haben Butch Walker und Polow Da Don, die bereits mit Pink und Katy Perry gearbeitet haben. „Das Hinzufügen eines musikalischen Bereiches zu unserem beliebten Happiness-Factory-Franchise ist die natürliche Weiterentwicklung bei der Entstehung eines wahrlich medienübergreifenden Gutes", sagt Umut Ozaydinli, weltweiter Leiter des Musikmarketings von Coca-Cola. „In unserer neuen Kampagne geht es darum, Menschen dazu aufzufordern, ein wenig Glück zu teilen und die einfachen Freuden des Lebens zu genießen."

Die Musik soll ein zentraler Teil des Auftritts werden. Der Titel wird als Soundtrack zum neuen Commercial erscheinen und darüber hinaus als Werbmittel abseits traditioneller Kommunikationsmaßnahmen verwendet. Seine Premiere feierte der Song zu Wochenbeginn auf Myspace, zudem wird er bei iTunes als exklusives Paket zusammen mit einem Making-of-Video erhältlich sein - das finale Musikvideo wird im Mai lanciert. Selbst das Coca-Cola-Branding am Piccadilly Circus in London weicht der Werbung für den Song.

„Open Happiness" baut auf der langjährigen Kampagne „The coke side of life" auf und dient als Plattform für ein weltweit übergreifendes Marketing der Marke Coca-Cola. Die Kampagne von Wieden + Kennedy, Amsterdam, wurde mit Anzeigen, Plakaten und TV-Werbung im Januar in den USA gestartet und wird noch im 1. Halbjahr 2009 sukzessive in anderen Märkten ausgerollt. mh
Meist gelesen
stats