Coca-Cola stellt klimafreundliche Kühlschränke in WM-Stadien auf

Mittwoch, 07. Juni 2006

Coca-Cola stattet im Rahmen der Fifa-Partnerschaft alle zwölf WM-Stadien mit umweltfreundlichen Kühlschränken aus. Als offizieller Partner der Umweltinitiative Green Goal beliefert der Getränkeriese die Spielstätten mit insgesamt 2000 klimaschonenden, FKW-freien Kühlgeräten. Die Kühlschränke weisen einen durchschnittlich zehn bis 20 Prozent geringeren Energieverbrauch als herkömmliche Geräte auf und reduzieren durch den Verzicht auf die so genannten Fluorkohlenwasserstoffe (FKW) die Auswirkungen auf den Treibhauseffekt. Damit unterstützt der Getränkeriese das Fifa-Umweltprojekt Green Goal, dass die Fußball-WM zum weltweit ersten klimaneutralen Sport-Großereignis machen soll. Bei der Entwicklung der neuen Kühl-Technologie wirkten Greenpeace und UNEP, das Umweltprogramm der Vereinten Nationen, mit. mh



Meist gelesen
stats