Coca-Cola steigt als Sponsor in die Formel 1 ein

Freitag, 04. August 2000

Wie das britische Boulevardblatt "The Sun" meldet, steigt der Getränkeriese Coca-Cola als Sponsor in die Formel 1 ein. Dabei will das Unternehmen rund 120 Millionen Mark investieren, um als Hauptsponsor bei einem Top-Rennstall einzusteigen. Unklar ist bisher jedoch, bei welchem Team. Experten vermuten, aufgrund des Farbcodes könne sogar das in der WM führende Ferrari-Team als Partner in Frage kommen. Gespräche führte der Erfrischungsgetränkehersteller mit Sitz in Atlanta bereits mit Jordan und Benetton. Doch bei beiden Teams laufen die Verträge mit den Hauptsponsoren aus der Tabakindustrie noch. Ein erster Einstieg in den Motorsport gelang Coca-Cola mit dem Engagement beim britischen Benettonpilot aus der Formel 3000 Justin Wilson. Laut "Sun" sollen weitere Gespräche mit den Teams in der kommenden Woche beim Großen Preis von Ungarn in Budapest geführt werden. Die deutsche Niederlassung von Coca-Cola gibt zum Formel-1-Einstieg noch keine Stellungnahme ab.
Meist gelesen
stats