Coca-Cola startet größtes Sampling in der Unternehmensgeschichte

Dienstag, 30. März 2010
Werbung für die 0,25-Liter-Dose
Werbung für die 0,25-Liter-Dose

Mit 20 Millionen Kostproben seiner Brause startet Coca-Cola diese Woche das umfangreichste Samplingprogramm in der Geschichte des Berliner Getränkekonzerns. Mit der Aktion will Coca-Cola seine 0,25 Liter Dose promoten, die jüngere Verwender für die Marken Coke Regular und Coke Zero begeistern soll. Das Sampling ist nicht nur in Sachen Größenordnung ungewöhnlich: Zwischen März und November 2010 setzt das Unternehmen deutschlandweit in etwa 4500 „Experiential Sampling"-Events um, von denen ein Großteil eine innovative Technik nutzt: ein 3D-Hologramm ermöglicht eine Interaktion zwischen Konsument und Marke. Die jeweiligen Samplings stehen unter dem Motto der entsprechenden Coke-Kampagnen.

Ein Beispiel: Bei der Coca-Cola Fan Celebration können sich Fans in einer überdimensionalen Coca-Cola-Dose - das 3D-Hologramm - vor einem Green Screen dabei filmen lassen, wie sie einen Eckfahnentanz aufführen und ein Tor bejubeln. Dieses Video wird mit einer Aufnahme von Comedian Oliver Pocher zusammenmontiert, so dass es aussieht, als hätten beide gemeinsam um die Fahne getanzt.

Unterstützt wird die Verkostungsaktion durch das Programm „Volle Dose Happiness" mit Aktivitäten am Point of Purchase, Outdoor-Plakaten und Online-Werbung. Für Konzeption und Umsetzung des Samplings zeichnet die Agentur Rimap Rimbach Marketingpartner verantwortlich, die „Volle Dose Happiness" entwickelte Plantage, Berlin. mh
Meist gelesen
stats