Coca-Cola startet Aktion '1000 Schulen in Bewegung'

Donnerstag, 25. Mai 2000

Damit Schulen nicht zu reinen Lernanstalten werden, engagieren sich Unternehmen für die Pennäler. Dem Trott im Unterrichtsalltag will Coca-Cola Erfrischungsgetränke (CCE) mit der Initiative "1000 Schulen in Bewegung" entgegenwirken, mit der sie in diesem Jahr zum fünften Mal auf Tour gehen. Bis Juli unterstützt das Unternehmen Schulen bei der Ausrichtung von Festen. Dafür stellt der Getränkehersteller Coca-Cola-Mobile kostenlos zur Verfügung, die mit Spiel- und Sportgeräten ausgestattet sind. "Wir haben sehr früh die besonderen Bedürfnisse der Schulen im Sportbereich wahrgenommen und unser Engagement in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Kultusministerien der Länder entwickelt und ausgearbeitet", erläutert Anja Brehm, Unternehmenskommunikation CCE. Bei den Festen will Coca-Cola mit einer individuellen Getränkeversorgung den Durst löschen. Die Getränke werden den Schulen zur Verfügung gestellt und von Schüler verkauft. Der Erlös soll an der Schule verbleiben und beispielsweise als Grundstock für die Anschaffung neuer Spiel- und Sportgeräte dienen.
Meist gelesen
stats