Coca-Cola schickt Trio auf globale Werbe-Tournee

Mittwoch, 18. November 2009
Coca-Cola will mit der Aktion die "Open Happiness"-Kampagne zum Leben erwecken
Coca-Cola will mit der Aktion die "Open Happiness"-Kampagne zum Leben erwecken

"Expedition 206" nennt sich ein Projekt, bei dem Coca-Cola drei junge Markenbotschafter auf Welttournee schickt - auch in die Weiten der Web-Welt. Die drei Gewinner einer Vorauswahl gehen ab Januar 2010 ein Jahr lang auf die Reise und machen in 206 Ländern, in denen Coca-Cola verkauft wird, Station. Tony Martin, 29, gebürtig aus Washington, D.C., und derzeit Kindergärtner in München, Kelly Ferris, 23, eine Universitätsstudentin aus Brüssel, und Antonio Santiago, 24, ein Universitätsstudent aus Mexiko-City sollen dabei über Facebook, YouTube, Twitter und Flickr über ihre Erlebnisse berichten. Über die Plattformen können Fans und Follower des Trios dann den Reiseverlauf und die Aktionen an den Reisezielen mitbestimmen.

Die drei Gewinner der Vorauswahl gehen ab Januar auf Reisen
Die drei Gewinner der Vorauswahl gehen ab Januar auf Reisen
Die Expedition wird am 1. Januar 2010 in Madrid starten und am 31. Dezember 2010 in Atlanta enden. Auf dem Weg wird Coca-Cola zudem Menschen auswählen, die an den jeweiligen Destinationen als „Happiness Host“ („Glücksgastgeber“) agieren, um das Team zu begrüßen und es bei seinen Erkundungen zu leiten.

Ziel der Aktion, so Coca-Cola: „Die „Open Happiness“-Kampagne von Coca-Cola bei ihrem Besuch von Menschen verschiedener Kulturen zum Leben erwecken, ihre Erfahrungen dokumentieren und Glücksgeschichten mit der Welt teilen.“ „Unser Ziel ist es, die Fans mit auf die Reise zu nehmen, indem wir soziale Medienplattformen nutzen und sie so zu einem festen Bestandteil des Abenteuers machen“, sagte Clyde Tuggle, Senior Vice President Global Public Affairs and Communications bei Coca-Cola. ork
Meist gelesen
stats