Coca-Cola ohne Becker und Koffein

Dienstag, 20. Februar 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Barbara Becker Coca-Cola Koffein Springer & Jacoby


Coca-Cola hat jetzt die ursprünglich mit Barbara Becker geplanten TV-Spots für "Coca-Cola Coffeine Free" auf Sendung geschickt. In den neuen Spots ohne das Star-Testimonal werden junge Leute gezeigt, die auf clevere Art ihre Hausarbeit nur zu einem gewissen Prozentsatz erledigen. Der Spot spielt dabei auf humorvolle Weise mit dem Claim "100 Prozent Coke. 0 Prozent Koffein". Die zwei 20-Sekunden-Spots Girl und Couple sind bis zum Sommer auf allen großen TV-Sendern zu sehen. Beworben werden im Spot sowohl die Dose als auch die Ein-Liter-PET-Flasche. Zielgruppe der Kampagne sind die 12- bis 49- Jährigen. Die kurzfristig produzierten Spots stammen aus der Schmiede der Hamburger Agentur Springer & Jacoby.

Coca-Cola hatte sich angesichts des Scheidungsdramas der Famile Becker entschlossen, die bereits mit Barbara Becker produzierten Spots nicht auszustrahlen. Sie hätten Becker im häuslichen Umfeld gezeigt. Begründet wurde der Verzicht damit, dass die angestrebte Markenbotschaft aufgrund des starken öffentlichen Interesses überlagert werde.

Meist gelesen
stats