Coca-Cola läutet Weihnachtszeit ein

Donnerstag, 11. November 2010
Ab sofort zeigt sich auch die Website in weihnachtlichem Gewand
Ab sofort zeigt sich auch die Website in weihnachtlichem Gewand


Am Montag beginnt die Vorweihnachtszeit. Dann nämlich startet Coca-Cola seine alljährliche Weihnachtskampagne mit einem breiten TV-Aufschlag. Wenn die roten Trucks Fahrt aufnehmen und über die TV-Bildschirme ziehen, weiß jedes Kind, dass Santa Claus bald kommt. Die Besonderheit in diesem Jahr: Erstmals schickt Coca-Cola Deutschland den Weihnachtsmann auf den Weg. Die Niederlassung in Berlin hatte diesmal den Lead bei der globalen Xmas-Kampagne, die kreativ von McCann Madrid umgesetzt wurde. Der Spot gewährt einen Blick in Santa Claus' Zuhause. In winter- und weihnachtlicher Stimmung sitzt er an einem Schreibtisch voller Schneekugeln, die je eine Stadt repräsentieren. Wenn der Weihnachtsmann die Kugeln schüttelt, nehmen die legendären Coca-Cola-Trucks Fahrt auf - und setzen auch die Bewohner in Bewegung. Die Londoner Produktion Rattling Stick drehte das Commercial in Sofia/Bulgarien unter Regie von Steve Cope.

Zentrales Element der Kampagne ist ein neuer Weihnachtssong, den die US-Band Train eigens für Coke eingespielt hat. Der Titel des Stücks: „Shake up Christmas". Die Gruppe erlangte mit dem Song "Hey, Soul Sister" weltweit Beachtung. Das Album "Save Me, San Francisco", das diese Woche als Sonderedition erscheint, enthält auch den Coca-Cola-Song.

Seit dem heutigen Mittwoch zeigt sich auch die Website im weihnachtlichen Gewand. Über den Reiter Coca-Cola lässt sich die komplett neu gestaltete Microsite ansteuern, die sowohl den Spot, den Song, als auch die Stationen der Weihnachtstour präsentiert. Vom 28. November bis zum 19. Dezember sind insgesamt 60 Tourstopps geplant. Den Auftakt zur Deutschlandtour bildet die vorangehende Suchaktion „Findet den Truck". Vom 23. bis 27. November werden die Verbraucher dazu aufgerufen, den Lastwagen in ihrer Stadt zu suchen. Bereits zum 14. Mal schickt Coca-Cola die Trucks auf die Straße. Die Tour wird ebenso wie andere Kommunikationsbausteine mit PR-Maßnahmen von Roth & Lorenz begleitet. Für den digitalen Part - vom Online-Auftritt bis zur iPhone-App - zeichnet Scholz & Volkmer in Wiesbaden verantwortlich.

Außerdem umfasst die Kampagne Plakatwerbung, umfangreiche Aktivitäten in Social Communities, eine Promotion im Handel und auf Cokefridge sowie die Beteiligung an der Spendenaktion "Ein Herz für Kinder". mh

Meist gelesen
stats