Coca-Cola gibt 16 Werbeagenturen den Laufpass und begräbt "The Coke Side of Life"

Mittwoch, 14. Januar 2009
Der Brause-Hersteller startet Gute-Laune-Kampagne
Der Brause-Hersteller startet Gute-Laune-Kampagne

Rundumschlag bei Coca-Cola: Der US-Getränkeriese kürzt die Anzahl seiner Agenturen in Europa drastisch. Statt wie bisher 20 sollen künftig nur noch vier Agenturen mit der Bewerbung des Brausegetränks betraut werden. Zugleich verabschiedet sich Coke auch von seinem bisherigen Slogan. Wie die britische Tageszeitung "Guardian" berichtet, soll die Zusammenarbeit mit Wieden & Kennedy in Amsterdam, Mutter in London, McCann Erickson und Senior Rushmore, Madrid, weiter bestehen bleiben. Die Partnerschaft mit diesen soll durch die Gründung des sogenannten "Coke Red European Agency Networks" besser koordiniert werden können. "Ergebnis dieser Bemühung kann einerseits eine Fokussierung auf wenige, ausgewählte globale und nationale Kreativ-Agenturen sein. Andererseits fördern wir einen verstärkten Austausch zwischen den Agenturen, um die Konzeption und Umsetzung integrierter Marketing-Kampagnen zu optimieren", erklärt ein Sprecher von Coca-Cola Europe gegenüber HORIZONT.NET.

Parallel zur Umstrukturierung verabschiedet sich der Getränke-Konzern von seinem Slogan "The Coke Side of Life". Die neue weltweite Kampagne trägt, passend zu den Zeiten rezessiver Grundstimmung bei Konsumenten und in der Industrie den aufmunternden Slogan: "Open Happiness".

Der Softdrink-Gigant mit Deutschlandsitz in Berlin startet seinen Gute-Laune-Auftritt in den USA in der kommenden Woche mit Printanzeigen und TV-Spots. Es ist der erste große Markenauftritt für die Hauptmarke seit drei Jahren. Wie auch die früheren Werbekampagnen dürfte auch die aktuelle aus dem Amsterdamer Büro der Agentur Wieden + Kennedy stammen. "The Coke Side of Life" verdrängte Anfang 2006 die "Real"-Kampagne. Zur Getränkemarken-Range von Coca-Cola gehören außerdem Fanta, Sprite, Mezzo Mix, Lift, Nestea, Bonaqa, Apollinaris, Powerade und Spirit of Georgia. jm
Meist gelesen
stats