Coca-Cola erweitert Produktrange um das Kindergetränk Qoo

Mittwoch, 04. Dezember 2002

Gut ein Jahr nach dem Launch des Energy-Drinks Powerade betritt der Getränkeriese Coca-Cola ein weiteres neues Segment - das der Kindergetränke: Im Januar bringt die deutsche Coke-Dependance, die im kommenden Jahr von Essen nach Berlin umzieht, das fruchtsafthaltige Kindergetränk "Qoo" (ausgesprochen: "Kuuh") auf den Markt. Zielgruppe sind 6- bis 12-jährige Kinder.

Unterstützt wird die Einführung von einer ganzjährigen TV- und Printkampagne auf Privatsendern sowie in Kinder- und Frauenzeitschriften. Die Hauptrolle in der Kampagne (Agentur: Hakuhodo, Düsseldorf) spielt die Identifikationsfigur Qoo, laut Coca-Cola ein "sympathischer Charakter, der Kinder lebendig werden lässt". Vom Drink für Kids, in Asien seit 1999 auf dem Markt, verspricht sich das Unternehmen "signifikante Umsätze" bereits 2003.
Meist gelesen
stats