Coca-Cola erfrischt C&A-Kunden

Donnerstag, 22. Februar 2007

Der Getränkehersteller Coca-Cola stärkt seinen alternativen Vertrieb und baut die Zusammenarbeit mit der Bekleidungskette C&A aus. Die Kooperation sieht ein erweitertes Angebot von Softdrinks und Wasser in den bundesweiten Filialen des Modehauses vor: Getränkeautomaten werden in den Verkaufsräumen sowie den Pausenbereichen für die C&A-Mitarbeiter aufgestellt. "Wir setzen damit auf die verstärkte Nachfrage nach Getränken für unterwegs und möchten dort präsent sein, wo sich die Verbraucher aufhalten und Durst haben", sagt Frank Molthan, Geschäftsführer Coca-Cola Deutschland Verkauf. Bislang hatten die Getränkemarke mit Deutschlandsitz in Berlin und die Düsseldorfer Modekette lediglich auf lokaler Ebene zusammengearbeitet. mh

Meist gelesen
stats