Club der rasenden Herzen: Renault lässt beim Speed Dating den Tacho glühen

Mittwoch, 08. Mai 2013
-
-

Speed Dating ist meist mit Herzklopfen und Pulsrasen verbunden. Aber in den seltensten Fällen stellen sich diese Sympthome ein, weil einer der Beteiligten gerade um sein Leben fürchtet. Diese Einschränkung galt allerdings nicht für ein Speed Dating, das Publicis Brüssel für die Präsentation des Renault Clio RS inszenierte. Hier konnten ahnungslose Männer in einem Clio die 32-jährige Caroline kennenlernen. Was sie allerdings nicht wussten: Caroline konzentrierte sich beim Speed Dating vor allem auf den Speed. Hinter dem höchst interessanten Versuchsaufbau steckt eine ernsthafte Markenherausforderung. Die Modellversion Clio RS (Renault Sport) will eine eher männliche Zielgruppe erreichen. Allerdings hat Renault in vielen Ländern als typischer Kleinwagenhersteller das Image eines typischen Frauenautos. Es galt also, das Modell auf eine Weise zu inszenieren, das seine sportliche Eigenschaften auf authentische aber auch unterhaltsame Weise präsentierte.

Diese Ziele konnte die Agentur mit der schon im vergangenen Winter umgesetzten Aktion glaubhaft verwirklichen. Denn die männlichen Opfer steigen zunächst ahnungslos zu Caroline in den Wagen, nur um sehr schell zu begreifen, dass die Motorpower des vermeintlichen Frauenautos ein wenig zuviel für ihre Nerven ist. Am Ende ist die überwältigende Mehrheit froh, wieder lebendig aus dem Clio RS auszusteigen. Nur einer der Galane hat noch die Kraft, über ein zweites Treffen mit Caroline zu spekulieren. cam
Meist gelesen
stats