Cisco lockt mit eigener Hausmesse nach Berlin

Dienstag, 21. März 2006

Nach dem Verzicht auf eine Präsenz bei der Computermesse CeBIT veranstaltet der Münchner Netzwerkausrüster Cisco Systems am 9. und 10. Mai 2006 erstmals eine eigene Hausmesse in Deutschland. Auf der "Cisco EXPO", die unter dem Titel "Produktivität und Wachstum durch intelligente Netze" in Berlin stattfindet, sollen hochkarätige Redner, Expertendialoge, rund 80 branchen- und technologiespezifische Vorträge und eine begleitende Ausstellung das Interesse der IT-Entscheider kaufmännischen Führungskräfte wecken. Die Cisco EXPO wird bereits seit mehreren Jahren in anderen europäischen Ländern veranstaltet und hat sich laut Unternehmensangaben in Schweden, Italien, der Schweiz und Österreich bereits als eine der wichtigsten ITK-Veranstaltungen etabliert.

"Bei dem für das Jahr 2006 erwarteten Investitionszuwachs wird Informationstechnologie eine maßgebliche Rolle spielen und die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Deutschland wesentlich fördern. Daher hat sich die Cisco EXPO bewusst für die deutsche Hauptstadt als Veranstaltungsort und als passenden Rahmen für den Netzwerkgipfel entschieden", sagt Michael Ganser, Geschäftsführer von Cisco Deutschland. mas
Meist gelesen
stats