Chevrolet spendabel: 300 Millionen US-Dollar für Silverado-Kampagne

Freitag, 05. Juli 2013
-
-

Chevrolet investiert in den USA massiv in die Markteinführung der neuen Silverado-Generation. Insgesamt steckt die General-Motors-Tochter 300 Millionen Dollar in die Werbekampagne für den neuen Pick up. Trotz des massiven Geldeinsatzes verzichtet Chris Perry, Vice President Marketing, auf den Einsatz eines prominenten Testimonials und eines markanten Slogans. Stattdessen zeigt der erste Spot der Launchkampagne einfach Silverado-Besitzer. Sie stehen dafür, dass der Pritschenwagen eine verlässliche Hilfe bei der Arbeit und ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens der Amerikaner ist. Künftige Kunden sollen sich vor allem in den emotionalen Bildern wiederfinden.

Auf dem US-Markt gehört der Silverado zu den Top-Sellern. Allein im vergangenen Jahr hatte Chevrolet 418.312 Exemplare verkauft. Untermalt wird das Ganze von Country-Star Will Hoge, dessen neuer Song "Strong" zu hören ist. Chevrolet setzt darauf, dass der Titel wie "Like a Rock" in den 90ern zu einer Produkt-Hymne wird.

Die neue Kampagne läuft seit dieser Woche in Texas, einem der Kernmärkte für die Pritschenwagen. Mitte Juli geht der Spot während des Major League Baseball All-Star Games landesweit auf Sendung. Das Kernmotiv "Strong" hat Commonwealth entwickelt. Zudem ist an dem Auftritt Leo Burnett beteiligt. mir
Meist gelesen
stats