Charlie der Fingerbeißer: Ragu macht Youtube-Kinderstars zu Werbedarstellern

Mittwoch, 17. Oktober 2012
-
-

Ein Youtube-Klassiker als Inspiration für einen Werbespot - die goldenen Hirschen haben gerade mit ihrer Kampagne für Kinder-Überraschung gezeigt, dass man sich damit viel Häme einhandeln kann. Die amerikanische Pastasoßen-Marke Ragu zeigt jetzt, wie man es besser macht: Hauptstars des neuen Spots ihrer laufenden Kampagne "A long day of childhood" ist ein junges Brüderpaar, das dem Online-Publikum vor Jahren als Protagonisten des Youtube-Hits "Charlie bit my finger" ans Herz wuchs. In dem von der New Yorker Agentur Barton F. Graf 9000 kreierten Werbefilm wird jetzt die harte Realität hinter der viralen Erfolgsgeschichte gezeigt. Ragus Markenkampagne positioniert die Pastasoßen als Trostessen für Kinder, die wieder einen langen harten Tag ihrer Kindheit hinter sich gebracht haben.

Vor diesem Hintergrund ist das  Brüderpaar gut gewählt. Denn nicht wenige Menschen können von sich sagen, dass 500 Millionen Menschen weltweit gesehen haben, wie sich der kleine Bruder an den Fingern seines großen Bruders vergeht, ohne dass die Eltern helfend einschreiten würde.

Für Ragu stellt der neue Werbespot eine Abmilderung der bisherigen Kampagnen-Tonalität dar. Im Auftaktfilm war ein kleiner Junge zu sehen, der dringend Trost brauchte, weil er unangekündigt in einem Moment proaktiver Familienplanung das Schlafzimmer seiner Eltern betrat. cam 
Meist gelesen
stats