Castrol sponsert die Fußball-WM

Samstag, 29. März 2008

Euro-Sponsor Castrol hat der Auftritt beim Kontinental-Turnier offenbar gut gefallen. Einen Tag nach dem Finale bei der Euro in Österreich und der Schweiz teilt das Unternehmen mit, auch bei der Weltmeisterschaft Präsenz zeigen zu wollen. Castrol wird Partner der Turniere in Südafrika und Brasilien. Nach der EM ist vor der WM. Der Hersteller von Fahrzeug- und Industrieschmierstoffen wird auch bei den nächsten Fußball-Höhepunkten dabei sein. Er genießt 2010 und 2014 globale Sponsoringrechte an den Fifa-Wettbewerben, darüber hinaus auch beim Confederations-Cup, der jeweils ein Jahr vor den Großturnieren im Land des jeweiligen Gastgebers ausgerichtet wird.

"Das Engagement im Fußballsport war für Castrol bisher ein riesiger Erfolg. Mit neuen, sehr attraktiven Optionen konnten wir den Austausch mit unseren Geschäftspartnern anreichern, unsere Fans begeistern und unsere Mitarbeiter motivieren", sagt Mike Johnson, Senior Vice President für den Bereich Schmierstoffe bei Castrol.

Das Fifa-Sponsoringprogramm für die nächste Turnier-Periode ist damit beinahe ausgebucht - zumindest auf den beiden höchsten Ebenen. Partner des Weltverbandes sind Adidas, Coca-Cola, Emirates Airline, Hyundai, Sony und Visa. Als Sponsoren der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 stehen auf jeden Fall Anheuser-Busch, Castrol, Continental, McDonald's, MTN und Satyam fest - zwei weitere Plätze sind noch zu vergeben. Bei den Nationalen Förderern haben mit FNB und Telkom zwei Sponsoren unterschrieben, während über die restlichen vier Pakete noch verhandelt wird. oz

Meist gelesen
stats