Caritas wirbt mit herausgerissenen HORIZONT-Zeitungsseiten gegen Euthanasie

Freitag, 03. August 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Caritas Rennweg Euthanasie Hospiz Werbeaktion


In der aktuellen österreichischen HORIZONT-Ausgabe sind die Seiten 5 und 6 in sämtlichen Ausgaben herausgerissen. Es handelt sich dabei um eine Werbeaktion von Caritas Socialis Hospiz Rennweg. Die Einrichtung betreut unheilbar krebskranke Menschen. Eine Aufschrift am übrig gebliebenen Rand dieser Seiten liefert den Claim zur Kampagne: "Die Löcher, die der Krebs reißt, sind schon groß genug. Euthanasie muss sie nicht noch mutwillig vergrößern. Lebensqualität statt Euthanasie." Mit der Aktion will das Hospiz Rennweg das Thema Euthanasie ansprechen, ohne zu moralisieren. Insgesamt 14 Personen wurden für die Aktion engagiert, um die entsprechenden Seiten herauszureißen.
Meist gelesen
stats