Capri-Sonne segelt im Windschatten von Pirat Jack Sparrow

Freitag, 13. Mai 2011
Mit Abenteuer und Piratenschätzen lockt die Verpackung von Capri-Sonne "Jack's Fruit"
Mit Abenteuer und Piratenschätzen lockt die Verpackung von Capri-Sonne "Jack's Fruit"

Capri-Sonne bringt mit „Jack’s Fruit“ ab Mitte Mai eine neue Aktionssorte in den Handel. Dazu setzt der Getränkehersteller auf die anhaltende Pirateneuphorie: Am 17. Mai kommt der neue Film der Fluch der Karibik-Reihe in die Kinos. Der Name des Getränks spielt dabei allerdings nicht nur auf die durch Johnny Depp verkörperte Rolle des Piraten Jack Sparrow an. Zusätzlich zu Banane und Apfel beinhaltet die neue Geschmackssorte auch die aus Asien stammende Jackfrucht.

Begleitet wird die Markteinführung von Werbemaßnahmen am Point-of-Sale sowie eine von Cinergy entwickelte Augmented Reality-Anwendung auf der Capri-Sonne-Homepage. Zu dieser gelangt man durch Verwendung einer den 10er-Boxen beiliegenden Karte mit einem 3D-Marker. Hält der Homepage-Besucher diese vor seine Webcam, öffnet sich eine im Piraten-Look gehaltene Microsite. Die dreidimensionale Welt können User erkunden, indem sie den Marker vor der Kamera bewegen.

Neben Deutschland startet die Aktion auch in Schweden, Dänemark und der Schweiz. hor
Meist gelesen
stats