CMO des Jahres: Thierry Antinori, Simon Clift und Jacques-Antoine Granjon ausgezeichnet

Freitag, 20. November 2009
Thierry Antinori, Lufthansa
Thierry Antinori, Lufthansa

Thierry Antinori, Executive Vice President Sales Lufthansa, Simon Clift, Chief Marketing Officer bei Unilever und Jacques-Antoine Granjon, CEO und Mitgründer des Shoppingportals Vente-privee.com sind die diesjährigen Preisträger des Awards „CMO of the Year" der Strategieberatung Booz & Co. Antinori erhielt die Auszeichnung in Frankfurt unter anderem für seine langjährigen Verdienste um die Marke Lufthansa. Er habe großen Anteil daran, dass die Fluggesellschaft mit einem Umsatz von 24,9 Milliarden Euro im vergangenen Jahr die Nummer eins in Europa ist. "Seit 2000 trotzt Antinori mit einer professionellen und systematischen Markenführung dem wettbewerbsintensiven Umfeld der Branche", so die Jury. Um die Marke sowohl nach außen wie auch nach innen weiter zu stärken, hat er die Brand Academy eingerichtet. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, Mitarbeiter zu Markenbotschaftern zu machen.

Simon Clift, Unilever
Simon Clift, Unilever
Clift bekam den Award unter anderem für seine Verdienste um ein weltweites Markenmangement-Modell beim Konsumgüterriesen Unilever. Er habe eine Umsteuerung des Konzerns von einer Holding, die verschiedene Marken führte, hin zu einem integrierten Konsumgüterhersteller mit eigener Dachmarke unter effizienterer Nutzung globaler Ressourcen bewirkt: "Analog zur Verschlankung des Brand-Portfolios verlieh er dem niederländisch-britischen Konsumgüterkonzern als Marke ein eigenes Profil und damit neue Strahlkraft", so die Jury. Zudem habe Clift durch die Einführung eines neuen Organisationsmodells ein globales Markenmanagement entwickelt, wodurch nun wertvolle Verbraucher- und Marktinformationen für alle Unilever-Produkte maximal nutzbar seien.

Jacques-Antoine Granjon, Vente-privee.com
Jacques-Antoine Granjon, Vente-privee.com
Granjon wurde als Gründer des privaten Shopping Clubs Vente-privee.com unter anderem geehrt, weil er den Geist des Entrepeneurs hochhält und gezeigt hat, wie sich Markenbildung online und offline verbinden lässt. Granjon setzte beim Aufbau der Online-Marke von Anfang an auf Seriosität: Der ästhetisch wie technisch professionelle Internetauftritt überzeugt Käufer und Verkäufer. "Die Zahlen beweisen, dass Online-Shopping die Konsumenten auch zu einem physischen Besuch im Store anregt und sich nicht kannibalisierend auswirkt", heißt es in der Jurybegründung. ork/jm

Mehr zur Auszeichnung "CMO of the year" lesen Sie in der HORIZONT 48/2009, die am 26. November erscheint.
Meist gelesen
stats