CMA und T-Com bleiben Sponsoren der Sportschau

Mittwoch, 02. August 2006

Kurz vor dem Start der kommenden Bundesliga-Saison haben die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) und die Telekom-Tochter T-Com ihr Programmsponsoring bei der "Sportschau" im Ersten verlängert. Die beiden in Bonn ansässigen Unternehmen, die bereits in den vergangenen drei Jahren Partner der "Sportschau" waren, haben ihr Engagement zunächst auf die kommende Saison ausgedehnt. Wie der TV- und Radiovermarkter ARD-Werbung Sales & Services (AS&S) bekannt gibt, wurde eine Option auf Verlängerung bis zur Spielzeit 2008/2009 vereinbart. Das Presenting wird erstmals am 12. August um 18.10 Uhr zu sehen sein. Neben klassischem Programmsponsoring sind auch TV-Spots, Radio-Spots sowie die Einbindung der beiden Partner in die Einführungs- und Begleitkampagne zur "Sportschau" geplant. mas

Meist gelesen
stats