C&A dementiert Bunte-Meldung zu Allesandra Pocher

Montag, 09. Januar 2012
-
-

Das Modeunternehmen C&A hat dementiert, dass Allesandra Pocher, die Frau von TV-Moderator Oliver Pocher, als Werbegesicht des C&A-Labels Yessica Pure unter Vertrag genommen wurde. "Frau Pocher ist auschließlich als Model für ein redaktionelles Shooting der neuen Kollektion von Yessica Pure verpflichtet worden. Weitere Aufgaben für die Marke hat sie nicht übernommen", stellte eine Unternehmenssprecherin gegenüber HORIZONT.NET klar. Redaktionelle Shootings sind im wesentlichen eine PR-Maßnahme von Modemarken, bei denen Frauentitel Motive der eigenen Kollektion zum kostenlosen Abdruck zur Verfügung gestellt werden. Ein gewisser Promi-Wert der eingesetzten Models ist dabei durchaus erwünscht, da das die Abdruckchancen der Bilder deutlich erhöht. Die "Bunte" hatte die Zusammenarbeit von C&A und Allesandra Pocher in ihrer aktuellen Ausgabe 2/2012 gemeldet, dabei aber das Model gleich zur offiziellen "Werbebotschafterin" des Modelabels ernannt. cam
Meist gelesen
stats