Burger King macht Wahlkampf

Dienstag, 23. August 2005
-
-

Mit einer Mischung aus Media-Markt-Optik und Spaß-Guerilla macht Burger King den Wahlkampf zum Thema einer Preisaktion.Zusammen mit Comedy-Darsteller Elton behauptet die Fastfood-Kette: "Deutschland braucht einen König". Mit der Promotion unter dem Motto "Mehr. Für weniger. Für alle" kommuniziert das Unternehmen die Preisaktion King Deal. Bis Mitte September laufen bei großen Privatsendern fünf unterschiedliche Commercials. Drei weitere Filme werden auf der Internetseite www.deutschlandbrauchteinenkoenig.de gezeigt.

Die klassische Kampagne, die von Plakat und Printwerbung flankiert wird, entwickelte Start in München. Für die Online-Umsetzung war Deepblue, Hamburg, zuständig. Die Mediaplanung erledigte Carat. Die Spots produzierte Die Brüder, Berlin. ork

Meist gelesen
stats