Burger-Ketten fackeln neuen Preiskampf an

Freitag, 07. Januar 2005

Allen Bekenntnissen zu Qualitäts- und Leistungsoffensiven zum Trotz verlassen sich die Fastfood-Riesen im Zweifel lieber auf den Preis als Abverkaufsargument. Zum Jahresbeginn beharken sich McDonald's und Burger King denn auch wieder einmal mit Preisaktionen.

So schickt Burger King im TV-Spot Zwerge in die Restaurants, um sein täglich wechselndes Angebot an Produkten für 1,49 Euro zu illustrieren. Die Agentur Start, München, plünderte für die "Spartage" die Gebrüder Grimm. McDonalds legt unterdessen elf Produkte für einen Euro auf die Theke. Im TV wird das "McDonalds Einmal Eins" mit drei unterschiedlichen TV-Spots kommuniziert, die aus der Feder von Heye & Partner in Unterhaching stammen. ork
Meist gelesen
stats