Bundesliga: Frühzeitige Erfolge bei TV-Auslandsvermarktung

Mittwoch, 09. Februar 2011
-
-

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) drückt bei der Vermarktung ihrer Medienrechte im Ausland auf die Tube. So kann das Tochterunternehmen DFL Sports Enterprises die Verlängerung der bestehenden Partnerschaft mit dem Sender NTV-Plus vermelden. NTV-Plus erwirbt die exklusiven Rechte zur Ausstrahlung aller Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga in Russland und elf weiteren Ländern bis zur Saison 2014/15. Der bisherige Vertrag galt nur für die laufende Rechteperiode - also bis zur Saison 2011/12. Im Gegensatz zur nationalen Medienvermarktung vergibt die DFL die Auslandsrechte für nur drei statt vier Jahre. Die digitale TV-Plattform überträgt pro Spieltag bis zu fünf Bundesliga-Partien live, darunter mindestens ein Spiel in HD. Hinzu kommt eine 60-minütige Highlightshow am Sonntagabend und die wöchentliche Preview-Sendung „Goal", die die DFL in Eigenregie produziert. 

„NTV-Plus ist ein sehr geschätzter Partner, der die Bundesliga seit vielen Jahren begleitet. Der frühzeitige Vertragsabschluss für die neue Lizenzrechteperiode 2012/13 bis 2014/15 ist ein Vertrauensbeweis in die Bundesliga und unterstreicht ihren international gestiegenen Stellenwert", sagt Jörg Daubitzer, Geschäftsführer der DFL SE.

Zuvor war sich die Vermarktungstochter der Bundesliga bereits mit dem pan-afrikanischen Sender Supersport und mit Eurosport für die Berichterstattung in Nord- und Osteuropa über eine Vertragsverlängerung einig geworden. mh
Meist gelesen
stats