Bulli-Treff von VW zieht die Massen an

Mittwoch, 10. Oktober 2007
Feiert den Bulli als Ikone: Marketing-Manager Ramsis Moussa
Feiert den Bulli als Ikone: Marketing-Manager Ramsis Moussa

Über 70.000 Besucher kamen nach Hannover zum ersten von VW intiierten Bulli-Treffen. Angesichts des großen Medienechos war das Event auch aus Marketingsicht erfolgreich. Am ersten Oktoberwochenende trafen sich Fans des seit 60 Jahren gebauten Modells der VW-Sparte Nutzfahrzeuge auf dem Messegelände Hannover. Alleine 550 Medienvertreter waren zu dem Event gekommen, um unter anderem auch über das Konzert der legendären Rockband The Who zu berichten. Der Bulli gelte quasi "als Ikone", bemerkt Ramsis Moussa, Head of Marketing Volkswagen Nutzfahrzeuge. Der historische Transporter werde auch in der Werbung und im Kino häufig eingesetzt. Zudem habe er eine treue Fangemeinde unter Stars und Sternchen. "Diese Heritage, also das unvergleichliche Erbe der Marke, wollten wir zum Thema machen, und das ist uns gelungen", glaubt Moussa. "Der Bulli ist Emotion pur", ist sich Marketingmann Moussa sicher.

Das Event war im vorhinein in verschiedenen Medien beworben worden. Die Mediaplanung der begleitenden Kampagne, die auch eine Abverkaufskampagne eines Bulli-Sondermodells umfasst, lag bei Mediacom, Düsseldorf. Die Kreation besorgte MKK, Hamburg. MKK war bisher Lead-Agentur von VW Nutzfahrzeuge. Nach einem Pitch übernimmt Grabarz & Partner aus Hamburg künftig die Verantwortung als Lead-Agentur. Die Konzeption des Bullitreffens zum runden Geburtstag erfolgte bei VW Nutzfahrzeuge. tk

Meist gelesen
stats