Bugatti-Promotion startet im Herbst

Dienstag, 06. Juni 2000

Im Herbst geht der Bekleidungshersteller F.W. Brinkmann für die Marke "Bugatti" in die Offensive. Ab Anfang August schaltet das Unternehmen eine Kampagne, konzipiert von der Bielefelder Agentur Pro & Co, in fünf Stufen mit dem Ziel, den Fachhändlern zeitlich gestaffelte Promotionthemen anzubieten und ihnen dadurch die Möglichkeit zu geben, die gesamte Saison mit Bugatti zu planen. Erstes Thema ist die "Cool Collection": Ein Prospekt als Direct Mail oder Zeitungsbeilage, verbunden mit PoS-Material, soll die Kollektion vor dem Hintergrund der Londoner Weltstadtszenerie präsentieren. Noch im selben Monat folgt die zweite Stufe. Sie soll verschiedene Funktionsaspekte im Sakko wie Geruchskillermoleküle hervorheben. Ab Mitte September steht die Funktion von "Outlast" im Vordergrund: Mit Schulungen, Testjacken und Großballons sollen die Vorteile an über 250 Verkaufsstellen promotet werden. Die vierte Stufe steht im Zeichen der Kooperation: In Form einer Cross-Promotion sollen die Produkte von Bugatti, Fuchs & Schmitt, Gore-Tex und Handyhersteller Ericsson präsentiert werden. Saisonabschluss bildet ein Weihnachtsprospekt, verbunden mit einem Einpackservice. Flankierend schaltet das Unternehmen Anzeigen in "Spiegel", "Stern", "Focus", "Bild am Sonntag" und dem "Lufthansa-Magazin".
Meist gelesen
stats