Brüssel will Werbeverbot für Arzneimittel lockern

Montag, 07. April 2008

Das Werbeverbot für verschreibungspflichtige Medikamente wackelt offenbar. Nach einem Konsultationspapier, das "Focus" vorliegt, will die EU-Kommission künftig bestimmte Informationen in Fernseh- und Rundfunksendungen, Printmedien, Broschüren und im Internet zulassen. Dabei soll es sich um Produktmerkmale, Studien, Krankheitsvorbeugung und Preise handeln. Die werbungtreibenden Unternehmen sollen ihre geplanten Maßnahmen einem nationalen Kontrollorgan zur Genehmigung vorlegen. kj



Meist gelesen
stats