British Airways verkauft DBA

Mittwoch, 08. Mai 2002

Die britische Fluggesellschaft British Airways verkauft ihre deutsche Tochter Deutsch British Airways (DBA) an den Billigcarrierer Easyjet. Erst im März hatte British Airways bekannt gegeben, DBA in Deutschland künftig als "günstige Qualitätsfluggesellschaft" zu positionieren. "Unser im April gestartetes Geschäftskonzept passt sehr gut in die Strategie von Easyjet", kommentiert DBA-Hauptgeschäftsführer Adrian Hunt die Verkaufsabsichten von British Airways.

Easyjet und British Airways haben einen verbindlichen Vorvertrag unterzeichnet, durch den Easyjet eine Option auf den Kauf von 100 Prozent der DBA erhält, die bis zum 31. März 2003 ausgeübt werden kann. British Airways beziffert den Wert der Option - je nach Ausübungszeitpunkt durch Easyjet - auf zwischen 30 und 46 Millionen Euro.

Da der Übernahmezeitpunkt nicht feststeht, will DBA die Neupositionierung vorerst wie geplant umsetzen. "Der Markenauftritt wird planmäßig starten", sagt DBA-Sprecher Cord Schellenberg. Ob die Marke DBA allerdings auch nach dem Verkauf weitergeführt wird ist unklar.
Meist gelesen
stats