Brita setzt Kommunikationsoffensive fort

Donnerstag, 10. September 2009
-
-

Der Wasserfilterhersteller Brita gibt Mitte September den Startschuss für eine neue Werbekampagne. Mit den TV-Spots, POS-Promotions sowie den Online- und PR-Maßnahmen setzt Brita die vor zwei Jahren gestartete Kommunikationsoffensive "hands 1.0" fort - diesmal unter dem internen Motto "hands 2.0". Marketingleiterin Anke Binder begründet die Fortsetzung unter anderem damit, dass die Kampagne die Bekanntheit deutlich erhöht und die Marke vor allem bei der jüngeren, kaufkräftigen Verbrauchergruppe etabliert habe. Daher setze Brita auch diesmal wieder auf emotional starke Bilder und harmonische Musik.

Die Frankfurter Agentur Schitto Schmodde Werbung konzipierte und realisierte den Spot mit dem Slogan "Ihre Quelle für zu Hause". Mit dem Claim will das Unternehmen kommunizieren, dass BRITA-gefiltertes Wasser zum Trinken da ist und beispielsweise als kühle Erfrischung oder als Basis für Kaffee oder Tee genutzt werden kann. Der Film wird von der Düsseldorfer Mediaagentur Crossmedia auf RTL, Sat 1, Vox, RTL2 und im ZDF geschaltet. Bei den Privaten stehen Formate wie "Rach, der Restaurant-Tester" und "Das perfekte Dinner" im Fokus.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden ist mit seinen Tochtergesellschaften und Partnerunternehmen in über 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Im Geschäftsjahr 2008 setzte Brita 275 Millionen Euro um. HOR
Meist gelesen
stats