Brandenburg plant Imagekampagne für Berliner Airport

Dienstag, 09. Oktober 2007

Den geplanten Airport Berlin-Brandenburg International (BBI) möchte das Land Brandenburg mit einer großen Imagekampagne bewerben. Auf der Münchner Immobilienmesse EXPO Real 2007 kündigte der Wirtschaftsminister des Landes Ulrich Junghans an, die Airportregion als "Steilvorlage für die Investorenwerbung" nutzen zu wollen. Bei der offensiven Vermarktung des Großprojekts Flughafenneubau wollen die Brandenburger auch mit Berlin zusammenarbeiten. Bereits seit Herbst letzten Jahres treten beide Bundesländer unter der gemeinsamen Dachmarke German Capital Region auf. Ausführend sind dabei die beiden Wirschaftsfördergesellschaften Zukunfts Agentur Brandenburg sowie Berlin Partner, die die deutsche Hauptstadtregion unter anderen auch auf großen ausländischen Flughäfen wie London Heathrow und dem Pariser Airport Charles de Gaulle bewerben. Aus dem Brandenburger Wirtschaftsministerium erfuhr HORIZONT.NET, dass beide Gesellschaften auch bei der noch nicht geplanten Kampagne für die Airport Region BBI die Ausführung übernehmen werden.

Berlin und Brandenburg möchten Investoren mit der Aussicht auf einen spannenden Standort anlocken: Logistikzentren, Industriebetriebe verschiedener Branchen von Lean Technologies über Luftfahrttechnologie sowie der Medienbranche prägen die Region. Über die Höhe des Etats der Kampagne wurde bisher nicht entschieden. Wann genau die Kampagne starten wird ist derzeit noch nicht bekannt. Der Flughafen wird 2011 seinen Betrieb aufnehmen. tk

Meist gelesen
stats