Brad Pitt übernimmt Hauptrolle im neuen Alice-Spot

Donnerstag, 07. Februar 2008
Sind zumindest in der Werbung ein Paar: Brad Pit ...
Sind zumindest in der Werbung ein Paar: Brad Pit ...

"Ein Star für Alice" ward gesucht und gefunden. Kein Geringerer als Brad Pitt wird ab 11. Februar die Hauptrolle in der gleichnamigen TV-Kampagne des Hamburger Telekommunikationsanbieters Hansenet übernehmen und in fünf Einzelspots für die Marke Alice werben. Eine Woche lang dauerten die Dreharbeiten in den Hollywood Center Studios, die am 5. Januar begannen. Unter der Regie von Tarsem Dhandwar Singh wird in fünf Episoden erzählt, wie Megastar Brad Pitt plötzlich vor der Tür eines Einfamilienhauses steht und darum bittet, kurz telefonieren zu dürfen. Der Mutter verschlägt es den Atem, die ihn sofort ins Wohnzimmer lotst. Die 14-Jährige Tochter läuft hingegen cool an ihm vorbei und ruft aus der Küche alle Freundinnen an. Sie wird übrigens von Merle Leymann gespielt, die die Tochter des deutschen Konsuls in Los Angeles ist und zuvor noch nie eine Fernsehrolle übernommen hatte. Ihr TV-Vater sitzt während dessen seelenruhig auf dem Sofa und macht sich über die Aufregung seiner Frau und Tochter lustig.

...und Alice alias Vanessa Hessler
...und Alice alias Vanessa Hessler
Das Storyboard stammt von der Hamburger Werbeagentur d.pole, die bei dieser Kampagne die Federführung übernahm, da die Flights zeitgleich im deutschen und niederländischen Markt starten. Bisher wurden die Kampagnen von der Mailänder Werbeagentur Republic entwickelt und in Deutschland adaptiert.

Die Herren der Schöpfung müssen sich damit begnügen, dass das italienische Model Vanessa Hessler, das seit vier Jahren die Marke Alice verkörpert, nur noch im Abspann zu sehen ist. Zumindest was die Werbung in den reichweitenstarken privaten TV-Sendern und im Internet anbelangt, für deren Belegung seit Januar nicht mehr die Münchner Mediaplus sondern die Hamburger Mediaagentur Mediaedge CIA verantwortlich ist. Auf Anzeigen, Plakaten oder anderen Werbemitteln darf das Konterfei des Frauenschwarms aus vertraglichen Gründen nicht in Erscheinung treten. Bei diesen Werbeflächen wird der männlichen Zielgruppe die 20-Jährige Vanessa also erhalten bleiben.

Die Kommunikationsstrategen von Alice machen mit der anlaufenden Kampagne bewusst einen Cut, da laut Jessica Peppel-Schulz, die das Marketing und die Werbung von Alice verantwortet, nun die Verbraucherinnen auf ihre Kosten kommen sollen. Nicht zuletzt soll aber auch die Markenbekanntheit, die 2007 bei 50 Prozent lag, in diesem Jahr auf 80 Prozent steigen und dafür soll nicht zuletzt Brad Pitt sorgen, der als vierfacher Familienvater für Familienfreundlichkeit, Emotionalität und Professionalität stehe. Für die Kampagne investiert die hanseatische Tochter von Telecom Italia einen zweistelligen Millionenbetrag, "um ein hohes GRP-Level zu erreichen", wie der Werbemanager von Alice Thomas Franzen betont. Da der neue Freund von Alice erst mit dem Start der Kampagne bekannt werden sollte, lautet der Deckname von Brad Pitt in den vergangenen Monaten schlicht Hans Weber.
Meist gelesen
stats