Boeing will Vertrauen der Fluggäste zurückerobern

Donnerstag, 08. November 2001
-
-

Mit einer nationalen und einer internationalen Werbekampagne will der US-Flugzeughersteller Boeing wieder Vertrauen in die Flugsicherheit schaffen. Vorerst auf den US-Markt beschränkt, wirbt das Unternehmen mit Sitz in Seattle unter dem Motto "Freedom is being there". Boeing will den von den Anschlägen am 11. September verunsicherten Fluggästen und Mitarbeitern der Luftfahrtindustrie vermitteln, dass unbeschränktes und sicheres Reisen ein Ausdruck von Freiheit ist.

Die von FCB in Chicago entwickelten Anzeigen werden in lokalen und nationalen Zeitungen und Zeitschriften erscheinen, darunter "Wall Street Journal", "USA Today", "Seattle Times" und "Seattle Post-Intelligencer". Ein national ausgestrahlter TV-Spot ergänzt den Printauftritt. International wird die Kampagne unter dem Motto "Being there is everything" stehen. In Deutschland liegt der Starttermin voraussichtlich zu Beginn des nächsten Jahres.
Meist gelesen
stats