Bleibtreu und Lagerfeld waren gestern: Sky lässt für Bundesliga-Kampagne die Kunden ran

Dienstag, 19. Juli 2011
-
-


Am 5. August startet die neue Saison der Fußball-Bundesliga. Höchste Zeit für den Pay-TV-Sender Sky, Fans und potenzielle Kunden auf das Spektakel einzustimmen. Morgen startet eine umfassende Kampagne, mit der Sky für ein Saisonpaket wirbt und sich als erste Wahl in Sachen Fußball anbietet: Der Zuschauer soll durch starke Worte und emotional aufgeladene Bilder erleben, dass Sky alle Wünsche eines Fußball-Fans erfüllt. Dafür verzichtet das Unternehmen auf Testimonials und rückt dafür Abonnenten in den Mittelpunkt.
HORIZONT.NET zeigt den Spot exklusiv vorab. Herzstück der Kampagne ist ein 30-Sekünder, in dem Menschen aus allen Altersgruppen direkt in die Kamera sprechen und dabei ihre Erwartungen an die neue Saison formulieren. Und die sind durchaus ambitioniert: "Diese Saison ist unsere Saison!", sagt eine junge Frau mit erwartungvoller Stimme, an anderer Stelle heißt es "Diese Saison geht´s um alles!"

Sky-Marketingchef Marcello Maggioni im Interview

Sky-Marketingchef Marcello Maggioni im Interview
HORIZONT.NET hat mit dem Marketingchef von Sky Marcello Maggioni über das vorläufige Aus für Karl Lagerfeld und Moritz Bleibtreu sowie künftige Ziele gesprochen, und wie er es schaffen will, mit der neuen Kampagne das Vertrauen seiner Abonnenten zu stärken.

Zum Interview

Der kreative Ansatz dahinter leuchtet ein: Was ein Kunde sich wünscht, kann er selbst am besten formulieren. Ein prominentes Testimonial, so die Befürchtung bei Sky, könnte die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich selbst und weg von den emotionalen Inhalten lenken. Eine direkte Kundenansprache ohne Umwege über eine Testimonial gilt bei Sky derzeit als Königsweg, um den Unternehmenserfolg zu sichern. Zuletzt waren die Kunden zufrieden: Im ersten Quartal 2011 verzeichnete der Sender einen Netto-Zuwachs von 73.000 Kunden.

Obwohl weder Karl Lagerfeld noch Moritz Bleibtreu - beide zuletzt als Sky-Testimonials unterwegs - in der neuen Kampagne auftreten, war der Aufwand enorm: „Um genau die richtige Tonalität und Atmosphäre zu treffen, wurde ein umfangreiches Casting und Locationscouting durchgeführt", erzählt Roman Jud, Group Account Manager bei der verantwortlichen Kreativagentur VCCP. Darüber hinaus brachte die italienische Produktionsfirma Akita Film den britischen Regisseur Ron Scalpello mit. Der Londoner ist Experte für Sport-Commercials - und glühender Fußball-Fan.

Beste Voraussetzungen also, um das Fußball-Fieber anzuheizen. Nun folgt ein medialer Rundumschlag: Neben dem 30-Sekünder kommen auch Radiowerbung, Print- und Online-Motive sowie PoS-Material zum Einsatz. ire
Meist gelesen
stats