Bitburger eröffnet Marken-Erlebniswelt

Mittwoch, 19. August 2009
Die umgebauten Räumlichkeiten der Braustätte umfassen 1.700 Quadratmeter.
Die umgebauten Räumlichkeiten der Braustätte umfassen 1.700 Quadratmeter.

Die Biermarke Bitburger hat sich für eine neue Kommunikationsmaßnahme entschieden. Mitte dieser Woche öffnen sich erstmals die Türen der "Bitburger Marken-Erlebniswelt". Unter dem Motto "Bitburger mit allen Sinne erleben" wird Besuchern in den umgebauten Räumlichkeiten der historischen Braustätte die Marke Bitburger nähergebracht. Der Rundgang beginnt mit einem Rückblick auf 190 Jahre Brautradition und Markengeschichte. Unter anderem werden die Geschichte des Slogans "Bitte ein Bit" oder die Einführung des "Bitburger Pokals", dem Exklusivglas der Brauerei, dargestellt. Als nächstes wird der nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516 durchgeführte Brauprozess genauestens beleuchtet. Die einzelnen Rohstoffe, die für die Herstellung von Bitburger notwendig sind, werden mit Hilfe von Bildern, Texten, Filmen und Exponaten vorgestellt sowie in ihrer Bedeutung für die Herstellung von Bitburger beleuchtet. Im Sudhaus wird dann neben alten, kupfernen Braukesseln die Kunst des Bierbrauens schrittweise erläutert. Die Tour endet mit dem Unternehmensfilm, in dem Mitarbeiter und Pensionäre der Brauerei erzählen, was das Unternehmen und die Marke für sie bedeuten.

Die Eröffnung fand am 18. August 2009 statt.
Die Eröffnung fand am 18. August 2009 statt.
"Für mich als Vertreter der siebten Familiengeneration hat dieser Tag eine besondere Bedeutung. Hier wird nicht nur die Marke Bitburger, sondern auch die Geschichte unseres Traditionsunternehmens lebendig. Es wird deutlich, dass sich Erfolg aus vielen Faktoren zusammen setzt. Und ein wichtiger Faktor sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bis heute mit Leidenschaft und großem persönlichem Einsatz ihr Bestes geben", so Jan Niewodniczanski, Geschäftsführer Technik der Bitburger Braugruppe.

  Das Konzept der Bitburger Marken-Erlebniswelt ist Seite an Seite mit der Stadthalle im Rahmen eines Public Private Partnership-Modells (PPP) entstanden. Den Abschluss dieses Projekts bildet der Festakt zur gemeinsamen Eröffnung mit der Bitburger Stadthalle am 3. Oktober 2009. Für den Publikumsverkehr ist die Bitburger Marken-Erlebniswelt bereits ab dem 24. August geöffnet. HOR
Meist gelesen
stats