Binding bündelt Vertriebsorganisation

Mittwoch, 02. Januar 2002

Die Binding-Brauerei strukturiert zum neuen Jahr den Vertrieb für die Bereiche Gastronomie und Fachgroßhandel um. Das Unternehmen fasst die Standorte Frankfurt, Dortmund, Berlin und Radeberg zu einer gemeinsamen Organisation zusammen. Dadurch werden die eigenen Marken wie Radeberger Pilsener, Clausthaler, Schöfferhofer und Selters nun einheitlich durch gemeinsame Repräsentanten im Markt vertreten.

Die Leitung der neuen Vertriebsorganisation übernehmen Hubertus Nottscheid sowie Axel Frech. Der Bereich Gastronomie und Fachgroßhandel folgt damit dem Vertrieb für den Lebensmittelhandel sowie für Getränkeabholmärkte und Tankstellen. Hier hatte Binding bereits im Jahr 1996 ein einheitliches Vertriebssystem etabliert.
Meist gelesen
stats