Billig-Airlines setzen große Fluggesellschaften unter Druck

Dienstag, 04. Juli 2006

Die Billig-Airlines fliegen den traditionellen Fluggesellschaften immer mehr davon. Dies ist die Quintessenz einer Studie der Beratungsgesellschaft Eurospace in Frankfurt. Danach sehen 49 Prozent der befragten Experten die großen Fluggesellschaften weiterhin unter massivem Preisdruck, um im Wettbewerb mit den Spar-Fliegern überhaupt mithalten zu können. Trotz dieses Preisverfalls sagen 41 Prozent der Fachleute für Ryanair & Co eine rosige Zukunft voraus. "Die Flugpreise bleiben weiterhin auf Sinkkurs. Davon profitieren vor allem die Privatverbraucher, weniger die Geschäftsreisenden", analysiert Eurospace-Geschäftsführer Vincent Ohana.

Für die Studie "Eurospace-Report 2006 zur Zukunft der europäischen Luft- und Raumfahrt" wurden 150 ausgewählte Fach- und Führungskräfte aus der Luft- und Raumfahrtbranche nach ihrer Einschätzung zum Status-quo und zur Zukunft der Branche befragt. mas

Meist gelesen
stats