Bigger Thinking: British Telecom bewirbt neue Website

Mittwoch, 07. November 2007
-
-

Seit dieser Woche bewirbt die deutsche Tochter der British Telecom ihre Microsite zu Themen wie Nachhaltigkeit und Innovation in deutschen und britischen Finanzzeitungen. Seit Oktober ist auch die deutsche BT-Seite Biggerthinking.com freigeschaltet. Die farbenfrohe Website ist in Anlehnung an die Google-Ästhetik gehalten und führt das bunte BT-Logo im Schriftzug "Bigger Thinking" fort. Die von der Ogilvy Group UK in London gestalteten Motive wurden für den deutschen Markt adaptiert. Neben allgemeinen, sind auch Motive für spezielle Kundengruppen darunter, die etwa in der "Financial Times Deutschland" und dem britischen Mutterblatt "Financial Times" erscheinen. Weitere Motive werden unter anderem in der "Frankfurter Rundschau" und der "Computerwoche" geschaltet.

Begleitend zu Messen werden spezielle Anzeigen in Fachmagazinen erscheinen, so in "IT Banken und Versicherungen" oder dem "CIO Magazin". Die Mediaplanung liegt bei Starcom, Frankfurt. Die Online-Buchungen laufen über die Agentur Zed in London, und die Print-Planung machen offenbar Ogilvy und tkm Starcom (Frankfurt) gemeinsam. Auf CNBC läuft ein Spot, der auch auf der Biggerthinking-Website zu sehen ist. Um das Thema Nachhaltigkeit zu pushen, sucht man auf der BT-Seite nach dem "Bigger Thinker". Auch Webcasts gehören zum Angebot der Seite. Interviews mit Google-CEO Eric Schmitt oder Nandan M. Nilekani (Infosys Technologies) sollen die User zum Nachdenken - und Handeln - bringen. "Unsere Serie mit Videobotschaften wird fortgesetzt", sagt Marketing-Manager Achim Hillmer von der BT-Deutschlandzentrale "Die gesamte Kampagne soll mindestens bis Mitte 2008 laufen", so Hillmer. Begleitend ist auch Ende November eine Veranstaltung mit der FTD geplant. Als Keynote-Sprecher konnte Christof Rühl, Chefökonom bei BP gewonnen werden. BP sei ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, das sich in den letzten Jahren massiv um grüne Technologien verdient gemacht habe, heißt es bei BT. tk

Meist gelesen
stats