Bewerbungsfrist für Adam und Eva läuft

Freitag, 15. März 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Eventagentur Bewerbungsfrist Award Uta Goretzky


Der zum sechsten Mal ausgelobte Event Award (EVA) des Forum Marketing Eventagenturen (FME) stellt sich auf breitere Füße und vergibt den Preis in diesem Jahr erstmals in fünf Kategorien. Unterschieden wird nun zwischen Corporate-, Exhibition-, Incentive-, Promotion- und Public-Event. Ziel des Preises ist es, exemplarisch zu belegen, wie ein perfekt inszeniertes Marketing-Event aussieht.

Mit der Veränderung der Kategorien und der Schaffung neuer Sonderpreise ging ein Relaunch der Bewertungskriterien einher. Bewertet werden die eingereichten Projekte nach der strategischen und inhaltlichen Konzeption, der Zielerreichung, der Kreativität, dem künstlerischen Anspruch, der Neuheit des Konzepts, der Aktivierungswirkung, der organisatorischen Leistung, dem optimalen Resscourceneinsatz und der Einbindung in die Kommunikationsstrategie des Unternehmens.

Neben EVA geht auch ADAM in die zweite Runde. Der im vergangenen Jahr erstmals vergebene Preis für ausgezeichnete Messeauftritte wird vom Famab, dem Forum für Messebau und Ausstellungen ausgelobt und bietet in diesem Jahr ebenfalls ein modifiziertes Konzept. Der Award prämiert Messeauftritte, die in vorbildlicher Weise Unternehmens-CI, Kommunikationsstrategie und architektonisches Konzept verbinden.

Über beide Awards und die ausschreibungsunterlagen für Adam und Eva können sich Interessierte bei Uta Goretzky informieren, die sowohl für das FME als auch für Famab Ansprechpartnerin ist. Zu erreichen ist sie unter Telefon: 05242/945414. Einsendeschluss für beide Awards ist der 30. Juni 2002.
Meist gelesen
stats