Bewerber mit Biss: Wie Saturn Österreich mit Vampiren nach Lehrlingen jagt

Montag, 07. Januar 2013
-
-

Wie flexibel einsetzbar der Claim der aktuellen Saturn-Kampagne ist, demonstriert der Elektronik-Händler aktuell in Österreich. Dort bezieht Saturn sein "Sooo! Muss Technik" auf die kämpferischen Einsatzmöglichkeiten seines Multimedia-Sortiments im Fall einer Untoten-Attacke. In dem von einem Freelancerteam produzierten Spot besiegt eine Clique Jugendlicher einen ganzen Schwarm Vampire, indem sie das technische Potenzial von Kameras, Tablet-PCs und Heim-Kinoprojektoren ausschöpfen. Der von der Filmproduktion Raftfilms und Regisseur Manes Dürr produzierte Film kann als Genre-Beitrag überzeugen. Die rasant inszenierten Kämpfe, bei denen Kamera und Projektor das für Vampire tödliche Licht liefern und aus dem iPad - dank schnell hochgeladenem Kreuz - ein heiliges Symbol wird, können sich in der Qualität mit Klassikern wie "From Dusk till Dawn" messen. Für den durchschnittlichen Saturn-Kunden dürfte die hier gezeigte Gewalt allerdings gewöhnungsbedürftig sein.

Doch für Saturn Österreich steht hier weniger die Massenkompatibiltät oder der reine Unterhaltungswert, sondern die Zielgruppenrelevanz im Mittelpunkt. Denn der zweiminütige Online-Film soll Jugendliche von 14 bis 20 Jahre für eine Lehrstelle als Multimedia-Berater bei Saturn interessieren. In dieser Zielgruppe dürfte das in dem Film gezeigte Vampirgemetzel sogar eher als harmlos empfunden werden. cam 
Meist gelesen
stats