Beschützer in der Dunkelheit: Mazda launcht Clip für Sicherheitstechnologie

Donnerstag, 08. November 2012
-
-

In der dunkeln und nebligen Nacht ist es wach und lebendig. Gefahren wittert es auch bei hoher Geschwindigkeit, wie ein nachtaktives Tier, noch bevor sie zur Bedrohung werden. So bewegt sich das Auto sicher durch die Dunkelheit. In einem geheimnisvollen Internetclip präsentiert Mazda sein Sicherheitstechnologiesystem „i-Activesense". Den mysteriösen 90-Sekünder mit dem Titel „gesteigerte Wahrnehmung" haben die Kreativen von Sehsucht in Hamburg für das Team Cosmo (ein Zusammenschluss der Mazda-Teams der WPP-Agenturen JWT, Wunderman und Mindshare) in Düsseldorf entwickelt. Die Kernidee des Clips ist es, das Mazda Sicherheitskonzept als intuitiven Sinn für die Erkennung von Gefahrensituationen darzustellen. Bei seiner Fahrt durch eine nächtliche, mysteriöse Landschaft begleiten das Auto Jagdtiere wie Eule, Wolf oder Fledermaus, deren Sinneswahrnehmung besonders scharf ist. Diese Eigenschaften macht sich das Auto im Film zu Eigen und gelangt auf diese Weise sicher durch die Dunkelheit.

Regie bei dre Umsetzung der Idee des Autos als Beschützer in der Nacht führte Hans-Christoph Schultheiss. Der Film wird im Internet und auf Messen zu sehen sein. Die „i-Activesense" Sicherheitstechnologie von Mazda bietet unter anderem ein Steuerungskontrollsystem, ein flexibles Frontlichtsystem und Front-Hinderniswarnung. hor
Meist gelesen
stats