Bertelsmann will Buchclub aufspalten

Freitag, 16. August 2002

Das Buchclubgeschäft des Gütersloher Medienkonzerns Bertelsmann soll künftig in drei Marken geführt werden. Wulf Böttger, der das Clubgeschäft in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Osteuropa betreut, will mit der Aufgliederung das lahmende Geschäft mit Büchern, CDs und Videos ankurbeln.

Das Projekt soll im Frühjahr 2003 mit 50.000 Haushalten starten. Neben der bisherigen Marke "Der Club" für die traditionellen Buchgemeinschaft will Bertelsmann ein zweites Label für eine anspruchsvoll-intellektuelle Zielgruppe schaffen sowie eine Marke für die trendorientierten Kunden. Laut "Handelsblatt" erhofft sich Böttger von der Aufgliederung eine Million neue Mitglieder. Derzeit zählt "Der Club" 3,7 Million Mitglieder.
Meist gelesen
stats