Beim Shoppen entführt: Adidas bringt Frankreichs Jugend zum Rennen

Freitag, 22. Juni 2012
-
-

Es klingt wie der wahre Alptraum für Shopper: Während man gemütlich ein paar neuer Sportschuhe probiert, betritt ein Trupp düsterer muskelbepackter Männer den Laden und trägt einen einfach hinaus zu ihrem Transporter. Doch hinter dieser Entführungswelle am hellichten Tag verbarg sich eine Promotion des Sportartikelherstellers Adidas für sein neues Schuhmodell Climacool. Der Schuh, der unter dem Claim "Ready to Run" beworben wird, sollte seine Käufer vor allem bei den 14- bis 19-Jährigen finden. Das einzige Problem dabei war allerdings, dass diese Altersschicht der französischen Teenager eine besonders geringe Begeisterung für den Laufsport aufweist.

Die betreuende Agentur Sid Lee kreierte daher eine Gewinnspielaktion, bei der jeder potenzielle Kunde, der in Frankreich ein paar Climacools probierte zum Kandidaten für einen ganz besonderen Wettlauf werden konnte. Telefonisch "ferngesteuert" von Judo-Champion Teddy Riner galt es innerhalb einer bestimmten Zeit eine Schnitzeljagd quer durch die Stadt zu bestehen. Dem Sieger winkte ein Treffen mit französischen Sportstars.

Die im April durchgeführte Kampagne sorgte nicht nur für erhebliche Aufmerksamkeit in der Zielgruppe, sondern ließ den Kundentraffic am Point of Sale explodieren. Während "Ready to run" lief, stieg die Zahl der Anproben um 500 Prozent. cam
Meist gelesen
stats