Beate Uhse bietet Erotikartikel in Australien an

Dienstag, 02. November 1999

Der Flensburger Erotikhandel Beate Uhse geht rechtzeitig vor den Olympischen Spielen in Australien an den Start. Gemeinsam mit lokalen Erotik- und Finanzpartnern hat Beate Uhse das Unternehmen Sharon Austen gegründet, welches auf dem fünften Kontinent hauptsächlich im Multimedia-Bereich aktiv werden wird. Bis Jahresende wird ein Erotikkatalog erstellt und über das Internet angeboten. Nach der Etablierung im Markt wollen die Flensburger, die sich an Sharon Austen mit vorerst 30 Prozent beteiligen wollen, die weitere Geschäftsausdehnung durch einen Gang an die australische Börse finanzieren.
Meist gelesen
stats