Beate Uhse baut Positionierung in Europa weiter aus

Freitag, 24. September 1999

Die Beate Uhse AG in Flensburg hat mit der Übernahme des niederländischen Erotik-Versands Pabo und der belgischen Erotik-Filialkette Sandereijn ihre Stellung in Europa ausgebaut. Pabo erreichte 1998 einen Umsatz von 36 Millionen Mark. Durch die Übernahme von Sandereijn kann Beate Uhse ihren Versandumsatz auf über 75 Millionen Mark mehr als verdoppeln. Nach Angaben von Beate Uhse ist Sandereijn der niederländische Marktführer im Bereich Erotikversand. Sandereijn und Pabo sollen innerhalb des Beate-Uhse-Konzerns als eigenständige Profitcenter erhalten bleiben.
Meist gelesen
stats